Archiv der Kategorie: Der Verein

Kein Training im November

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Kinder, liebe Sportler,

aus aktuellem Anlass der weiter steigenden Zahlen in der Corona Pandemie trifft es leider erneut die Sportvereine. Auch wir müssen trotz eines sehr guten Hygienekonzeptes ab

Montag, den 2. November

für erstmal 4 Wochen schließen.

Wir hoffen sehr, dass wir im Dezember wieder starten dürfen. Informationen erhaltet ihr so schnell wie möglich.

Vielen Dank für euer Verständnis, bleibt gesund!

Der Vorstand

Workshop – Line Dance im November

Wir möchten euch einen Workshop im Line Dance anbieten mit Trainer Peter Much:

Wann:     Mittwoch, den 11.11.2020 von 10:00-12:00 Uhr

                   Mittwoch, den 18.11.2020 von 10:00-12:00 Uhr

                   Mittwoch, den 09.12.2020 von 10:00-12:00 Uhr

Line Dance ist für jede Altersgruppe geeignet und ein idealer Fitness- Sport, dass die Gesundheit und das Wohlbefinden fördert. Getanzt wird nicht nur zu Country und Western Musik, sondern auch zu Pop, Rock und Rock & Roll Musik, sowie Musik aus Filmen und Musicals. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Ein Partner, wie bei den Gesellschaftstänzen wird nicht benötigt. Jeder, unabhängig vom Geschlecht tanzt in Reihen und Linien Vor-bzw. Nebeneinander, auch Kreistänze gibt es im Line Dance.

Im Line Dance werden die körperliche Fitness, Balance, Gedächtnis, Aufmerksamkeit und eine sichere Koordination aller Muskelgruppen trainiert.

Line Dance ist offiziell als Freizeitsport anerkannt.

Die Schuhe, mit denen man tanzt, sollten aus Sauberkeitsgründen gesondert mitgeführt werden, außerdem sollten sie abriebfrei sein.

Aus aktuellem Anlass der Corona Pandemie bitten wir um vorherige Anmeldung, da momentan nicht mehr als 15 Teilnehmer/ innen wegen der Abstands- und Hygieneregeln teilnehmen dürfen.

Infos und Anmeldung unter: 0162-6917552 bei Herrn Peter Much

Sollte sich eine neue Gruppe dadurch bilden, wird es ab Januar einen festen Termin in unserem Verein für Line Dance geben.

Kinderturnen 3 bis 10 Jahre

Aufgrund der aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften ist es momentan nicht möglich die große Anzahl der Turnkinder in 2 Gruppen zu teilen. Wir haben daher beschlossen eine weitere Gruppe anzubieten.

Kinderturnen 5-6 Jahre
Mittwochs: 15:00 Uhr – 16:00 Uhr

Kinderturnen 3-4 Jahre
Mittwochs: 16:00 Uhr – 17:00 Uhr

Kinderturnen 7-10 Jahre
Mittwochs: 17:00 Uhr – 18:00 Uhr

Mit Übungsleiterin Melanie Bartz

Wir starten am 4.11.2020, ich freue mich, dass so alle Kinder wieder Sport machen können.

Bitte beachtet unsere aktuellen Abstands- und Hygienemaßnahmen und Regelungen!!!

Wichtig ist: 5 Minuten vor Ende der Zeit ist Abholzeit, um für die nächste Gruppe ausreichend zu lüften.

Vielen Dank!

Hygienekonzept ab 28.09.2020

Schutz- und Hygienekonzept für die Durchführung und Teilnahme an Sportgruppen bei der FG Tangendorf

  • Haltet auf den Grundstücken, auf dem Sportplatz, in den Gebäuden sowie den Räumlichkeiten den Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5m sowie das ausgewiesene Wegekonzept ein. Bei Sporteinheiten mit hoher Bewegungsaktivität sollte der Abstand vergrößert werden. (Mindestens 2m)
  • Das Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung innerhalb der Gebäude ist Pflicht und gilt bis zur Einnahme des Platzes im Raum bzw. in der Sporthalle. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist durch die Teilnehmenden selbst mitzubringen.
  • Das Betreten der Gebäude ist ausschließlich über ausgewiesene Eingänge möglich.
  • Es wird eine Anwesenheitsliste geführt, um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können. Gästen und Zuschauern ist der Zutritt zu den Kursen/ Gruppen nicht gestattet.
  • Die Zahl der Teilnehmenden richtet sich nach der Raumgröße, um die Abstandsregel zu gewährleisten. Die Räumlichkeiten müssen regelmäßig, spätestens nach 45 Minuten ausreichend gelüftet werden. Wann immer möglich, sollten Kurse ins Freie verlegt werden.
  • Die Übungsleiter/ innen sowie alle Anwesenden achten darauf, dass sämtliche Körperkontakte vor, während und nach der Stunde unterbleiben.

Dazu zählen:

  • Verzicht auf Händeschütteln, Abklatschen, Umarmungen etc.,
  • Keine Hilfestellungen durch Übungsleiter, Trainer und Teilnehmende,
  • Keine Partnerübungen
  • entsprechende Trainingsformen und -inhalte sind auszuwählen
  • Die Teilnehmenden können die Umkleidekabinen, Dusch- und andere Sanitärräume nutzen. Es wird jedoch empfohlen, bereits in Sportkleidung zum Sport zu erscheinen und anschließend zu Hause zu duschen.
  • Beachtet die Hinweise zur Handhygiene, Nies- und Hustenetikette. In den Sanitäranlagen stehen ausreichend Seife und Einmalhandtücher, sowie Händedesinfektion zur Verfügung. Grundsätzlich sind nach Betreten des Gebäudes, nach Toilettengängen, nach Husten und Niesen die Hände mit Seife zu reinigen oder zu desinfizieren.

Das Desinfektionskonzept beinhaltet außerdem:

  • Sämtliche genutzte Sportgeräte und Utensilien nach jedem Gebrauch zu desinfizieren. (Hinweis: Je nachdem welche Geräte benutzt werden, sollte auf das direkte Aufsprühen verzichtet werden, wenn die Geräte empfindlich sind und dadurch ggf. Schaden nehmen können. Dann sprüht bitte das Flächendesinfektionsmittel auf ein Papierhandtuch und wischt die Geräte ab.
  • Flächen, die viele Personen in kurzer Zeit nutzen (z.B. Türklinken) regelmäßig abwischen. Toiletten und Waschbecken werden durch die Übungsleiter/ innen einmal vor dem Sportbetrieb und danach eingesprüht und abgewischt.
  • Materialien, die nicht desinfiziert werden können, dürfen nicht benutzt werden!
  • Solltet ihr krank sein, Krankheitsanzeichen wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Glieder- und Gelenkschmerzen etc. an sich feststellen oder ihr euch bereits in einer arbeitgeberseitig veranlassten bzw. behördlich angeordneten Quarantäne befinden, dürft ihr nicht am Sport teilnehmen.
  • Ihr besucht die Sportkurse auf eigene Gefahr. Dies gilt insbesondere, wenn ihr einer Risikogruppe angehört oder jemanden aus einer Risikogruppe in einem Haushalt lebt.

Die FG Tangendorf fordert alle Beteiligten – Übungsleiter/ innen, Trainer/ innen und Teilnehmende – auf, sich an die Maßnahmen in diesem Schutz- und Hygienekonzept zu halten.

Wer gegen dieses Schutz- und Hygienekonzept in Verbindung mit den gesetzlichen Vorgaben gravierend oder wiederholt verstößt, wird vom Übungsleiter/ innen oder einer Person, die das Hausrecht hat, der Sporteinrichtung verwiesen.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Bleibt gesund und sportlich

Der Vorstand

Kindertraining startet wieder!

Weitere Schritte in Richtung Normalität!!!

Wir starten auch im Bereich des Kindersports wieder durch…

  • Karate für Kinder ab 8 Jahre startet am 1.09.2020 um 16:45 Uhr mit Martin Goller
  • Kinderturnen 3-6 Jahre startet am 16.09.2020 um 15:30 Uhr mit Melanie Bartz
  • Kinderturnen 7-10 Jahre startet am 16.09.2020 um 16:30 Uhr mit Melanie Bartz
  • Eltern- Kind- Turnen startet ab 13.10.2020 um 15:30 Uhr mit Kerstin Ebeling

Wie überall gibt es auch bei uns Hygieneregeln die zu beachten sind.

  • Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen müssen auch in Bezug auf genutzte Sportgeräte durchgeführt werden.
  • Die Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume- ausgenommen Toiletten- bleiben erstmal weiterhin geschlossen.
  • Kommt fertig umgezogen (außer Schuhe) zum Sport.
  • Warteschlangen beim Zutritt zur Sportanlage sind zu vermeiden.
  • Eingang ist an der Seite, dort bitte Hände desinfizieren. Ausgang ist an der Tür Richtung Parkplatz, nur dort sind die Kinder abzuholen. Bitte haltet euch auch beim Warten auf dem Parkplatz an die Abstands- und Hygieneregeln.
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nach wie vor bei uns ausgeschlossen
  • Solltet ihr außerhalb Deutschlands Urlaub gemacht haben, bitten wir euch danach noch 14 Tage dem Sport in unserem Verein fernzubleiben.

Vielen Dank für euer Verständnis, bleibt gesund!

Wir freuen uns sehr auf euch

Der Vorstand

Reiserückkehr und Training

Achtung!!! Aufgrund der aktuellen Corona Zahlen:

Liebe FG Mitglieder/innen, liebe Reiserückkehrer/innen,

wir möchten euch bitten, wenn ihr in Risikogebieten außerhalb oder innerhalb Deutschlands Urlaub gemacht habt, euch aus Rücksicht und als Vorsichtsmaßnahme den anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen und dem gesamten Verein noch 14 Tage nach Rückkehr dem Sport fernzubleiben.

Vielen Dank, der Vorstand.

Sportbetrieb ab 13.07.20

Niedersachsen geht voran! Ab dem 13.07.2020 wird es in Niedersachsen eine neue und vereinfachte Verordnung geben!

Die Neuerkrankungen mit Covid-19 haben sich aktuell in Niedersachsen auf einem stabil niedrigen Niveau eingependelt.

Das heißt Sportausübungen können in Kleingruppen mit bis zu 30 Personen auch ohne Mindestabstand stattfinden.

Auch wenn es jetzt nur kleinere Veränderungen geben soll – was sind die wesentlichen Punkte, die am 06.07.2020 in Kraft treten werden?
Die wichtigste Änderung betrifft vor allem die Mannschaftssportlerinnen- und sportler im kontaktintensiven Sport (z. B. Fußball, Handball, etc.) Außerdem freut es auch die Kindergruppen, die gemeinsames Spiel und Sport sehr vermissen…

Unter folgenden Voraussetzungen soll die Sportausübung auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen sein:

  • Die Sportausübung im Erwachsenenbereich sollte weiterhin kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgen (außer Fußball, Handball, etc.).
  • Ein Abstand von mindestens 2 Metern muss eingehalten werden.
  • Die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen auch in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte durchgeführt werden.
  • Die Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume – ausgenommen Toiletten – bleiben erstmal weiterhin geschlossen.
  • Warteschlangen beim Zutritt zur Sportanlage sind zu vermeiden.
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nach wie vor bei uns ausgeschlossen.

Wie ist das im Sportbereich – gab es dort neue Änderungen?

In der Tat, und dies mit einer für den Amateur- und Hobbysport sehr wichtigen Veränderung:
Bei festen Kleingruppen bis maximal 30 Personen darf nun auch wieder kontaktintensiver Sport betrieben werden; die bisherige Abstandsregelung ist hier beim gemeinsamen Sport aufgehoben. Damit kann die Bolzgruppe im Park wieder Fußball spielen, wie auch vereinsseitig im Amateursport ohne weitere Einschränkungen in festen Gruppen bis zu 30 Personen trainiert und Wettbewerbe ausgetragen werden.

Alle Lockerungen werden begleitet von Maßnahmen zur Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln!

Sport in Zeiten von Corona

Stabil niedriges Corona-Infektionsgeschehen ermöglicht weitere Öffnungsschritte in Niedersachsen ab Montag

Die Neuerkrankungen mit Covid-19 haben sich aktuell in Niedersachsen auf einem stabil niedrigen Niveau eingependelt.

Inneres & Sport

Nach der Öffnung der Sportanlagen im Freien folgt am Montag die der Sporthallen unter Einhaltung der geltenden Regelungen. Im Bereich des Profisports dürfen Mannschaften, die am Spielbetrieb der 1. und 2. Bundesliga – gleich welcher Sportart – oder der 3. Fußball-Liga teilnehmen, auch mit Kontakt ihre Sportart (Training und Wettkampf) ausüben. Grundlage hierfür ist ein medizinisches, organisatorisches und hygienisches Konzept nach dem Vorbild des von DFL und DFB vorgelegten Konzeptes „Sportmedizin/Sonderspielbetrieb im Profifußball“.

Unter folgenden Voraussetzungen soll die Sportausübung auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen wieder möglich sein:

  • Die Sportausübung muss kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgen.
  • Ein Abstand von mindestens 2 Metern muss eingehalten werden.
  • Die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen müssen auch in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte durchgeführt werden.
  • Die Umkleidekabinen, Dusch- und Waschräume – ausgenommen Toiletten – müssen geschlossen bleiben
  • Warteschlangen beim Zutritt zur Sportanlage sind zu vermeiden.
  • Zuschauerinnen und Zuschauer sind nach wie vor ausgeschlossen.

Wettkämpfe werden möglich sein, wenn diese die Voraussetzungen konsequent und uneingeschränkt einhalten. Dies werden nach wie vor die Individual- und Einzelsportarten besser können. Vor der Ausrichtung des Wettkampfes sollte aber immer ein Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt aufgenommen werden, um mögliche Fragestellungen zu klären und das weitere Vorgehen zu besprechen.

Den Vereinen sowie den Sportlerinnen und Sportlern werden erneut Hilfestellungen in Form von FAQs an die Hand gegeben. Diese FAQs kommen bei den Vereinen und Sportlerinnen und Sportlern sehr gut an und helfen bei den häufigsten und drängendsten Fragen rund um die Verordnung und die Wiederaufnahme des Sportbetriebs.

Sport im Freien!

Liebe Aktiven der FG Tangendorf,

wir bedanken uns für eure Geduld in den letzten Wochen und freuen uns, dass wir wieder mit Outdoor-Sport starten können.

Seit dem 6. Mai gelten die Lockerungen der Niedersächsischen Landesregierung zum Wiedereinstieg in den Sportbetrieb. Wir halten uns an die Vorgaben und Empfehlungen des LSB und anderer Verbände. Das heißt, dass es zunächst nur Sport unter freiem Himmel geben kann. Mit dem Hallensport können wir hoffentlich – in sehr eingeschränkter Form – wieder Ende Mai beginnen.

Die genaue Durchführung der Kurse und Trainings und der zeitliche Start der Kurse wird den jeweiligen Kursleitern überlassen, die ihre Teilnehmer informieren werden.

Es gibt einen Handlungsleitfaden, an dem sich alle orientieren können und an den sich alle halten müssen.

Wir appellieren an eure Vernunft, damit es dabei bleibt, dass wir endlich wieder gemeinsam sporteln können und es hoffentlich sehr bald weitere Lockerungen geben kann.

Kindergruppen finden vorläufig noch nicht statt.

Wir bitten Euch herzlich, euch an diese Regeln zu halten:

  • Kommt alleine oder als häusliche Gemeinschaft (keine Fahrgemeinschaft)
  • Haltet den Mindestabstand von 2m ein
  • Bitte kommt fertig umgezogen, im Zwiebellook, mit leerer Blase zum Sportplatz oder zur Halle.
  • Die Umkleiden und Duschen können nicht genutzt werden, die Toiletten nur, wenn es unbedingt sein muss. Dafür gibt es Desinfektionsmittel, das bitte jeder vor und nach dem Toilettengang benutzt.
  • Bitte füllt pro Teilnehmer je Kurs einen Gesundheitsfragebogen aus. Dieser liegt in der Halle aus und wird dem Kursleiter ausgehändigt.
  • Die Übungsleiterinnen bzw. Trainerinnen stellen sicher, dass eine Teilnehmerliste geführt wird.
  • Bringt möglichst eigene Matten mit, wenn das für das Training erforderlich ist.
  • Ob der Kurs wetterbedingt stattfindet, entscheiden die Kursleiter.
  • Geräte und Bälle können einzeln genutzt werden, wenn sie vorher und nachher desinfiziert werden. Dafür wird Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.
  • Niesen oder Husten sollten in die Ellenbeuge oder in ein Taschentuch erfolgen.
  • Haltet die Hände vom Gesicht fern.
  • Das Tragen von Masken für den Trainer wird empfohlen.
  • Es dürfen keine Zuschauer dabei sein.
  • Bitte desinfiziert euch beim Ankommen und nach dem Sport die Hände, da draußen das Händewaschen leider entfallen muss.
  • Bitte verzichtet auf Händeschütteln, Abklatschen oder Berühren von Personen.

Vielen Dank für eure Geduld und euer Verständnis in dieser für uns alle ungewöhnlichen Zeit. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Sport und wünschen euch weiterhin gute Gesundheit!

Der Vorstand