P1030114
Lauftreffleiter:
Hans-Georg Foltin
Toppenstedter Str. 7
21442 Tangendorf
Tel.: 04173/7045

Gemeinsames Laufen:
Montags: 18.15 Uhr von der Sporthalle in Tangendorf – pünktlich
Donnerstags: 19.00 Uhr von der Toppenstedter Str. 7 – wir warten bis 19.07 Uhr


Lauftreffbericht 2015

2015 sind wir bei 51 Volksläufen in Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Berlin, Bayern und den Niederlanden 1998,566 km gelaufen. Das sind 24,3% mehr als 2014. Die Walker haben dank Almut Müller 220,700 km geschafft und sich somit um 30,5% verbessert.
Es gab auch einige persönliche Bestzeiten. So hat Lorina Buhr bei ihrem 1. Marathon – in Lübeck gelaufen – die Vereinsbestzeit, die 15 Jahre gehalten hatte und von Birgit Beecken aufgestellt wurde, um 28:06 Minuten unterboten.
In der Bezirksbestenliste finden wir:
Lorina Buhr mit einem 3. Platz im Marathon in 3:24:18 Stunden in Lübeck
Susanne Boldt auf dem 6. Platz im Marathon in 3:57:59 Std. in Amsterdam
Gernot Breitschuh 8. Platz mit 39:26 min. über 10 km und mit 1:25:48 Std. im Halbmarathon in Hamburg gelaufen.
Kilometerfresser 2015 wurden:

Schüler U12: Kimi Boldt 13,500 km
Konrat Breitschuh 5,52 km
Frauen: 1. Susanne Boldt 450,530 km
2. Lorina Buhr 63,295 km
3. Angela Oertzen 35,600 km
Männer: 1. Roland Hoffmann 301,370 km
2. Gernot Breitschuh 265,310 km
3. Holger-Wilhelm Jordan 234,920 km
Walker – Männer: 1. Klaus Petersen 68,000 km
2. Rudi Beecken 10,600 km
Walker – Frauen: 1. Almut Müller 120,620 km
2. Traute Klatte 13,600 km
3. Christa Beecken 10,600 km

Beim Heidjercup der Sparkasse Harburg-Buxtehude wurden wegen 10maliger Teilnahme Almut Müller und Holger-Wilhelm Jordan und Roland Hoffmann für 8x geehrt.
Ostermontag konnten wir beim Biathlon 15 strahlende Teilnehmer im Ziel empfangen. Es siegten Susanne Boldt vor Petra Petersen und Gernot Breitschuh vor Jürgen Meinberg.
Unser Jubiläumsvolkslauf war wieder eine gelungene Veranstaltung. Wir hatten 328 Läuferinnen im Ziel. Rechnen wir die Bambini und die Teilnehmer vom Helferlauf hinzu, so kommen wir auf ca. 370 Teilnehmer. Mit der Zahl können wir zufrieden sein. Die neue Halbmarathonstrecke ist von den Läufern gut angenommen worden. Unsere sehr aktiven Landwirte und Forstarbeiter haben den Lauf zu einem Erlebnislauf gemacht. Trotzdem haben wir viel Lob erfahren.
Beim Silvesterlauf waren wir 27 Teilnehmer. Nachdem wir einige Kalorien verbrannt und uns gwogen hatten, haben wir noch 2 Stunden zusammengesessen und viel Spaß gehabt.
Abschließend bedanke ich mich beim Vorstand un Festausschuß der FG, den Kuchenbäckerinnen, allen Helfern und Helferinnen, dem Schützenverein und FF Tangendorf
und allen, die zum Gelingen unserer Veranstaltungen beigetragen haben.


Lauftreffbericht 2014

2014 sind wir bei 42 Volksläufen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Thüringen 1608,179 km gelaufen. Das sind 43% weniger als im Vorjahr. Die Walker haben sich mit 169,820 km um 56% verbessert. Die Gesamtlaufstrecke würde bis Odessa am Schwarzen Meer reichen. Susanne Boldt war als einzige Tangendorferin bei Marathonläufen dabei – in Kiel, Hamburg und Bremen. In Kiel erzielte sie ihre persönliche Marathonbestzeit mit 4:00:28 Stunden. In der Bezirksbestenliste haben wir in diesem Jahr nur 3 Plazierungen:

Halbmarathon: 5. Gernot Breitschuh 1:23:33 in Bremen
14. Susanne Boldt 1:59:08 in Hamburg
Marathon: 6. Susanne Boldt 4:04:28 in Bremen

Am Ostermontag fand der 11. Tangendorfer Biathlon statt, der uns allen viel Spaß gemacht hat. Leider waren nur 9 Teilnehmer am Start. Es siegten bei den Frauen Susanne Boldt und bei den Männern Gernot Breitschuh. Es haben bisher nur Schützen vom SV Tangendorf und Läufer/innen der FG an diesem tollen Wettkampf teilgenommen. Mitglieder anderer Sparten sind herzlich willkommen. Und das muss man machen: 5520 m laufen oder walken und 3 mal schießen ( 5 Schuss mit dem Kleinkalibergewehr ).

Kilometerfresserpokal 2014
Der Kilometerfresserpokal wird als Wanderpokal seit 1991 jährlich am 31.12. vereinsintern vergeben an die aktivsten Läuferinnen und Läufer, separat nach Disziplin Laufen oder Walken/Nordic Walken, in getrennter Wertung für Männlein und Weiblein, für die meisten gelaufenen Wettkampfkilometer des vergangenen Jahres. Unser Lauftreffleiter Hans-Georg (Schorsch) Foltin, führt seither genauestens die Statistik.

Kilometerfresser 2014 wurden:

Schüler U10: Kimi Boldt 16,400 km
Schüler U12: Conrad Breitschuh 17,520 km
Frauen: 1. Susanne Boldt 500,720 km
2. Roswitha Maack 38,200 km
3. Angela Oertzen 26,000 km
Männer: 1. Roland Hoffmann 260,540 km
2. Holger-Wilhelm Jordan 124,000 km
3. Walter Henke 65,000 km
Walker – Männer: 1. Klaus Petersen 47,000 km
Walker – Frauen: 1. Almut Müller 69,700 km
2. Traute Klatte 52,720 km

Die vollständige Liste seit 1991 gibt es hier.

Die Trainingsbeteiligung darf 2015 auch verbessert werden. Am fleißigsten waren montags Susanne Boldt und Roland Hoffmann und donnerstags Hinrich Frerichs, Holger-Wilhelm Jordan und Roland Hoffmann.
Unser 29. Volkslauf war wieder ein Erfolg. Unter der Regie von Gernot Breitschuh lief alles rund. Wir haben viel positive Resonanz von Läufern und Läuferinnen erfahren dürfen. Ich bedanke mich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, dem Festausschuß der FG und den Freiwilligen Feuerwehren aus Garstedt, Wulfsen und Tangendorf, ohne die unserer Volkslauf nicht hätte stattfinden können.


 

vl_vogel

Seltsame Vögel gehen in Tangendorf an den Start…

sam_0855

Seriensieger Gernot Breitschuh im Dienste der Feuerwehr. Bruder Albrecht vom NDR wurde auf der Halbmarathonstrecke Fünfter.

sam_0878

Der Sieg mit 21,1 kg Kartoffeln ging an Dennis Lauterschlag vom Lüneburger SV.

sam_0886

Die Aue Grundschule erhält zum zweiten Mal in Folge den Pokal der Sparkasse Harburg-Buxtehude.

sl271797

Mit der Startnummer 1 – Gründungsmitglied der FG Tangendorf Bernd Külper, der alle Volksläufe absolvierte.


 

LT – BERICHT 2012

Im vorigen Jahr sind wir von unserem LT bei 60 VL 3036,280 Wettkampfkilometer gelaufen. Das entspricht ungefähr der Entfernung von Tangendorf nach Ufa in Sibirien, nach Beirut im Libanon, Kairo oder Agadir an der marokkanischen Atlantikküste. Das hört sich fast nach Urlaub an. Man kann auch laufend Urlaub machen – nämlich Urlaub vom Stress, von Sorgen und Kümmernissen. Laufen macht frei!

Bei 8 Marathonläufen u.a. in Hamburg, Stockholm, Bremen, Rostock, Dresden und Liepe waren Susanne Boldt, Gernot Breitschuh, Holger Jordan und Walter Henke am Start. Beim 25km-Lauf in Berlin waren 3 Frauen und 4 Männer unseres Vereins dabei.

Für die erfolgreiche Teilnahme an den Läufen des Heidjer Cups wurden Susanne Boldt, Holger Jordan, Roland Hoffmann und ich mit einem Essen von der Sparkasse Harburg-Buxtehude geehrt. Bei der Parallelver- anstaltung des Kreises Lüneburg wurden Holger Jordan als Altersklassensieger und Susannen Boldt als 6. geehrt. Susanne wurde auch Kreismeisterin im Crosslauf.

Holger Jordan finden wir in der Bezirksbestenliste über 10 km in 50:42 min. auf dem 6. Platz, beim HM in 1:45:23 Std. auf dem 2. Platz und im Marathon mit 3:52:08 Min. Auf dem 1. Platz. In der Landesbestenliste belegt Holger den 10. Platz im HM und im Marathon den 5. Platz.

Kilometerfresserin 2012 wurde Susanne mit 637,420 VL-km

Kilometerfresser Holger mit 638,460 VL-km

Der Biathlon am Ostermontag -16 Teilnehmer – hat uns wieder viel Spaß gemacht, und wir freuen uns schon auf den kommenden Ostermontag. Danke an den Schützenverein für die Ausrichtung.

Unser Volkslauf war wieder ein toller Erfolg mit 407 Teilnehmern. Dank an alle Helfer, dem Vorstand, dem Festausschuß, der Feuerwehr und Manfred Harder für die Organisation. Dank auch an die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die unseren Lauf finanziell unterstützt.