Ab September: Chi Gong

Chi Gong für Anfänger ab September mittwochs von 17:30 bis 18:30 Uhr bei der FG Tangendorf mit Ursula Freese

Was ist Qigong einfach erklärt?

Qi Gong (Chi Gong) bedeutet so viel wie Arbeit am Qi – der Lebensenergie – und zählt zu den vier großen Teilgebieten der TCM – Traditionelle Chinesische Medizin. … Qi Gong ist ein Training für Körper, Geist und Seele und kann unterstützend zur Linderung von Beschwerden und zur Vorbeugung von Krankheiten angewandt werden.

Qigong, in geläufiger deutscher Schreibweise auch Chigong, ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist.

Wie funktioniert Chi Gong?

Qigong-Übungen vereinen Atmung und nach Innen gerichtete Konzentration mit fließenden, präzisen Bewegungen. Ziel der Übungen ist das freie Fließen der Lebensenergie Qi. Nach dem Prinzip von Yin und Yang verschmelzen dabei äußere Bewegung und innere Ruhe.

Für was ist Chi Gong gut?

Qi Gong wird traditionell zur Gesundheitspflege, Entspannung und Vorbeugung praktiziert. Qigong-Übungen schulen die Konzentration und Merkfähigkeit, verbessern die Selbstwahrnehmung, fördern Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit und führen so zu einem besseren Körpergefühl.

Wenn ihr es vorher mal ausprobieren wollt, im August bietet Ursula im Eckermannpark in Winsen/ Luhe ein freies Training zum Schnuppern an. Nähere Infos und Termine findet ihr unter der Homepage von Winsen/ Luhe. Sportangebote im Eckermannpark.

Wer Interesse hat ab September den Kurs für Anfänger bei der FG Tangendorf zu besuchen meldet sich bitte bei Melanie Bartz unter 04173 512585 an. Vielen Dank

Sportliche Grüße

Melanie Bartz ( FG Tangendorf )